Du liebst Herausforderungen und willst über dich hinauswachsen? Dann bist du hier genau richtig. Ashtanga Yoga ist nicht ohne Grund als die Königsdisziplin des Yoga bekannt. Dieser Yoga-Stil ist einer der ältesten und zugleich auch einer der härtesten Stile, die es zu meistern gibt. Doch wer Ashtanga erst einmal gemeistert hat wird merken wie der Körper, der Geist und die Seele sich vereinen. Normalerweise heißt es ja: Über sieben Brücken musst du gehen, aber nicht beim Ashtanga. Hier heißt es: Acht Stufen musst du erklimmen. Falls die ersten paar Sätze dich nicht abgeschreckt haben und du dir jetzt denkst: “Hä? 8 Stufen? Ich will doch keine Treppen steigen, sondern Yoga machen.”: Dann unbedingt weiterlesen. Wir lösen das Rätsel und viele weitere Fragen wie z.B. “Was ist Ashtanga Yoga” oder “Ist Ashtanga Yoga Köln für Anfänger geeignet” in diesem Artikel auf.

Was ist Ashtanga Yoga?

Fangen wir an mit der wohl wichtigsten Ashtanga Yoga Info, und zwar “Was ist Ashtanga Yoga?” Ashtanga Yoga (auch Mysore Ashtanga Yoga genannt)  ist ein dynamischer und athletischer Yoga-Stil. Er zählt zu den ältesten Formen des Yoga. Um Yoga Ashtanga zu perfektionieren, benötigt es viel Geduld und Disziplin. Aus diesem Grund ist Ashtanga auch als die Königsdisziplin unter den Yoga-Stilen bekannt. Der Name Ashtanga stammt aus dem altindischen Sanskrit und setzt sich zusammen aus folgenden zwei Wörtern:

  • “Ashta” was “Acht” bedeutet und
  • “Anga” was “Glieder” oder “Teile” bedeutet.

Ashtanga lässt sich also übersetzen als “acht Glieder”. Der Name beschreibt die acht Stufen des Yoga, die es zu meistern gibt und die jeder Schüler in einem Ashtanga Yoga Köln Kurs, sowie in anderen Ashtanga Kursen durchläuft. Doch bevor wir näher auf dessen Bedeutung eingehen wollen wir erst einmal klären, woher Yoga Ashtanga überhaupt kommt.

ashtanga-yoga-köln-fitnesskaiser-statue

Die Geschichte des Ashtanga Yoga

Woher kommt Ashtanga Yoga?

Was die Geschichte und die Herkunft des Ashtanga Yoga angeht gibt es, wie bei so vielen Yoga-Stilen, keine genauen Daten und Datierungen. Es gibt jedoch einige interessante Vermutungen und Legenden, woher das Yoga Ashtanga kommen könnte. In einer dieser Legenden geht es um eines der wichtigsten Werke der Ashtanga Geschichte. Um genau zu sein geht es um die Yoga Korunta. In den 1920er Jahren machten sich der Yoga-Meister Tirumalai Krishnamacharya und sein damaliger Schüler K. Pattabhi Jois in der Universitätsbibliothek von Kalkutta auf die Suche nach diesem Werk. Schon damals galt die Korunta als verschollener Yoga-Text, doch Krishnamacharya und Pattabhi Jois fanden das Werk.
Bei der Korunta handelt es sich um einen angeblich 5000 Jahre alten Text über Yoga, welcher auf Palmblätter geätzt wurde. Sie soll Informationen zu sechs Asana-Serien, Atemtechniken und weitere Übungen enthalten haben. Krishnamacharya machte es sich zur Aufgabe den eingeätzten Text der Korunta zu entziffern, was nicht so leicht gewesen sein soll, da die Palmblätter nicht mehr im besten Zustand waren. Nachdem er den Text erfolgreich entziffert hatte, lehrte er Pattabhi Jois die Methoden, die in der Korunta niedergeschrieben waren.
Du fragst dich jetzt sicher, wo hier die Legende sein soll. Klingt ja auch eigentlich so, als hätte es die Korunta wirklich gegeben. Das Problem ist nur, dass kurz nachdem Krishnamacharya seinem Schüler Pattabhi Jois alles beigebracht hatte, was in ihr stand, die Korunta von Ameisen verzehrt worden sein soll. Sie wurde danach also nie wieder gesehen. Es gibt keine Bilder von ihr und es wird auch angenommen, dass die Korunta ein Unikat war. Aus diesem Grund gilt sie bis heute als Legende. Gleichzeitig wird diese Legende aber auch als die Entstehungsgeschichte des Yoga Ashtanga angesehen.

Die Entwicklung des Yoga Ashtanga

Wenn wir der Legende weiter folgen, war K. Pattabhi Jois ein Schüler von Krishnamacharya in Mysore. Dieser Teil der Geschichte ist glücklicherweise nicht nur Legende, sondern auch nachweisbar. Krishnamacharya lehrte Pattabhi Jois zu Beginn seiner Ausbildung das Hatha Yoga. Durch das Finden der Yoga Korunta wurden jedoch weitere Elemente in dieses System eingebracht, wodurch sich das Yoga Ashtanga entwickelte. Ashtanga Yoga Köln Kurse und auch alle anderen Ashtanga Kurse basieren also auf dem traditionellen Hatha-Yoga-System sowie den Lehren der Yoga Korunta und den Einflüssen der Yoga Sutra, auf letzteres kommen wir später noch zu sprechen. Pattabhi Jois führte nach seiner Ausbildung bei Krishnamacharya seine Yogastudie weiter, mit nur einer kurzen Unterbrechung während des weltlichen Studiums. 1937 übernahm Pattabhi Jois auf Weisung der Maharadschas von Mysore eine Lehrstellung in Yoga am Sanskrit College of Maharaja. Im Laufe seiner Zeit als Lehrer kaufte er mit Hilfe seiner Schüler ein Haus in Lakshmipuram, wo er ein Ashtanga Yoga Research Institute gründete. Dort lehrte er das Ashtanga Yoga und gab sein Wissen an seine Schüler weiter. 1958 entschloss sich Pattabhi Jois dazu all sein Wissen über das Yoga Ashtanga System, so auch die sechs Serien, die in der Yoga Korunta genannt wurden, niederzuschreiben. In seinem Buch “Yoga Mala” ist eine genaue Auflistung der Ashtanga Yoga Übungen (Asanas) und der Atem-Zählung zu finden und ermöglichte es so auch anderen Menschen, die nicht seine Schüler waren, sich mit diesem Stil zu befassen und ihn zu erlernen. 1964 unterrichtete Pattabhi Jois den Belgier André Van Lysebeth. Er brachte ihm die erste und zweite Serie des Yoga Ashtanga bei. Van Lysebeth schrieb nach seinen Lehren bei Pattabhi Jois ein Buch über Yoga und machte so Pattabhi Jois im Westen bekannt. 1973 unterrichtete er dann den Amerikaner David Williams und führte ihn als ersten nicht-Inder in das vollständige Ashtanga System ein. Williams ließ sich später auch für Ashtanga Yoga Übungen und Pranayama von Pattabhi zertifizieren und bildet seither viele der heute bekannten Yogalehrer und Yogis aus.
Ein weiterer bekannter Yogalehrer ist R. Sharath Jois, Enkel von K. Pattabhi Jois. Sharath Jois begann mit 19 Jahren seinem Großvater zu assistieren und lernte so das gesamte Yoga Ashtanga System kennen. 1990 fing er an mit seinem Großvater um die Welt zu reisen und die Praxis des Ashtanga Yoga zu verbreiten. Auf Grundlage dieses Systems wurden dann auch die ersten Ashtanga Yoga Köln Kurse angeboten. Einige Prominente die Ashtanga heute praktizieren sind: Gwyneth Paltrow, Miley Cyrus, Julianne Moore, Kareena Kapoor, Sting und Madonna.

ashtanga-yoga-köln-fitnesskaiser-geschichte-ashtanga-yoga

Die Besonderheiten des Ashtanga Yoga

Wie am Anfang schon erwähnt, steht der Name Ashtanga für die acht Stufen des Yoga, die es zu meistern gibt. Die acht Stufen des Yoga oder auch bekannt als “der achtgliedrige Pfad” des Yoga nach Patanjali sollen dabei helfen Erleuchtung zu erlangen. Doch wer ist dieser Patanjali überhaupt? Patanjali lebte ca. 200 v. Chr. in Indien. Er war ein Gelehrter und späterer Verfasser der Yoga Sutra. Die “Yoga Sutra” ist ein zentraler Ursprungstext des Yoga und lässt sich mit “Yoga Faden” übersetzen. Sie gilt als eines der wichtigsten Grundlagenwerke der Yoga-Philosophie und beinhaltet acht Glieder, die eine Einheit bilden. Diese acht Glieder sind als Übungsweg zu verstehen, die dabei helfen verschiedene (spirituelle) Disziplinen zu praktizieren. Patanjali legte mit der Yoga Sutra den Grundstein für die Yoga Praxis und wird daher auch als “Vater des Yoga” bezeichnet. Einige Yoga Stile folgen nicht dem gesamten achtgliedrigen Pfad, Ashtanga Yoga hingegen schon. Die acht Stufen beschreiben eine Reihe von Vorgehens- und Verhaltensweisen, die alle aufeinander aufbauen und sich ergänzen. In Yoga Ashtanga Kursen werden alle acht Glieder praktiziert und gelebt. Der achtgliedrige Pfad des Yoga nach Patanjali beinhaltet folgende Glieder:

  1. Yamas – Umgang mit anderen
  2. Niyamas – Umgang mit sich selbst
  3. Asanas – Umgang mit dem Körper
  4. Pranayama – Umgang mit dem Atem (Atemübungen)
  5. Pratyahara – Umgang mit den Sinnen
  6. Dharana – Konzentration
  7. Dhyana – Meditation
  8. Samadhi – Erleuchtung

Diese acht Stufen sollen zur völligen Ruhe des Geistes, auch Samadhi genannt, führen. Die Stufen durchläuft jeder Ashtanga Yoga Köln Praktizierende. Obwohl das alles sehr entspannend klingt, es ist sehr anstrengend. Solltest du eher nach einem guten Einstieg ins Yoga suchen, dann ist Hatha Yoga und unser Hatha Yoga Köln Kurs besser für dich geeignet.

Eine weitere Besonderheit, die bei einer Yoga Ashtanga Stunde auffällt ist, dass jeder Yogi die Asanas eigenständig praktiziert. Hiermit ist gemeint, dass keine allgemeinen Ansagen durch den Yogalehrer gemacht werden. Jeder Schüler übt beim Ashtanga den Teil der Serie, den er bislang beherrscht in seinem eigenen Tempo. Der Lehrer geht dabei in der Klasse umher und assistiert allen individuell. Er korrigiert bei Bedarf die Asana und hilft bei Problemen mit bestimmten Übungen. Die Yogis bewegen sich also nicht synchron, sondern üben jede Asana so lange wie sie brauchen, um sie zu perfektionieren. Durch die Asynchronität könnte man vermuten, dass die Schüler sich gegenseitig ablenken und aus dem Konzept bringen lassen, doch auch hier wurde vorgesorgt. Beim Yoga Ashtanga gibt es nämlich mehrere Techniken, die einem dabei helfen sollen, das Beste aus sich rauszuholen und sich vollkommen auf die eigene Praxis zu konzentrieren. 

Drei der wichtigsten Techniken sind: 

  • Vinyasa: Hiermit ist gemeint, die Asanas über den Atem miteinander zu verbinden. Durch das Verbinden von Asanas und Atem entsteht ein sogenannter “Flow”. Wichtig ist, dass die Bewegungen sich nach dem Ein- und Ausatmen richten und nicht andersrum.
  • Drishti: Als Drishti bezeichnet man einen Fixpunkt. Insgesamt sind 9 Fixpunkte vorgegeben. Je nach Asana konzentriert man sich auf einen anderen. Dieser Fixpunkt hilft dabei sich nicht ablenken zu lassen und sich auf die eigene Übung zu konzentrieren.
  • Bandha: Bandha, was so viel bedeutet wie “Bindung” oder “verschließen”, ist eine Technik bei der bestimmte Muskeln zusammengezogen werden. Durch diese Technik wird die Energie, die während der Ausübung der Asanas durch den Körper fließt, im Körper festgehalten. Der Körper wird hierdurch gestärkt und es fällt einem leichter die Ashtanga Yoga Köln Übungen auszuführen.

Die letzte Besonderheit ist, dass obwohl die Yogis die Asanas für sich allein praktizieren, der Anfang und das Ende jeder Stunde immer gleich sind. Um sich auf die bevorstehende Stunde einzustellen und den Körper und Geist darauf vorzubereiten wird ein gemeinsames Mantra gesprochen, bevor es an das Üben der eigenen Asanas geht.

Ashtanga Yoga Mantra

Wie eben schon erwähnt, wird am Anfang und am Ende einer jeden Praxis ein Ashtanga Yoga Mantra gesprochen. Mit dem Sprechen des Eröffnungsmantras würdigen die Ashtanga Praktizierenden die Yoga-Tradition. Sie danken und segnen außerdem alle Schüler und Lehrer, die es ermöglicht haben, die Yoga Ashtanga Praxis über tausende von Jahren am Leben zu erhalten. Durch das Ashtanga Yoga Mantra wird außerdem die Energie des Raumes gereinigt und Körper, Geist und Seele auf die bevorstehende Stunde vorbereitet. Das Schlussmantra wiederum bringt die Stunde zu einem friedlichen Ende. Das Ashtanga Yoga Mantra am Ende der Stunde, welches auch “Mangala Mantra” genannt wird, wünscht außerdem allen Schöpfungen der Welt Frieden, Wohlstand und Glück. Das mag jetzt an sich alles schön und gut klingen, aber wenn du so wie wir bist und gerne genauer wissen möchtest was da genau gesprochen wird, keine Sorge. Wir haben sowohl das Eröffnungs- und das Schlussmantra einmal niedergeschrieben. Wir haben die deutsche Übersetzung, die Lautschrift (so wie es ausgesprochen wird) und den Sanskrit Text eingefügt. Die Deutschen Übersetzungen sind nicht Wort für Wort übersetzt, sondern sinngemäß. Wie das bei so vielen Sprachen der Fall ist, gibt es nämlich nicht für jedes Wort aus dem Sanskrit eine genaue Übersetzung. Um den Sinn der Mantras voll und ganz zu verstehen benötigt es jedoch jahrelange Erfahrung in der Praxis des Yoga Ashtanga. Trotz allem wollten wir die Mantras integrieren, da diese fester Bestandteil des Yoga Ashtanga sind und um dir aufzuzeigen, was dich bei einer Ashtanga Yoga Stunde erwartet.

Ashtanga Yoga Mantra zur Eröffnung der Stunde

Om
Om


Ich verneige mich vor den Lotusfüßen des höchsten Lehrers,
vande gurunam charanaravinde
वन्दे गुरूणां चरणारविन्दे

der den Weg aufzeigt zum Glücksgefühl der Selbsterkenntnis,
sandarshita svatma sukhavabodhe
संदर्शित स्वात्म सुखाव बोधे

wie der Arzt im Dschungel, der großes Wohlbefinden bringt,
nishreyase jangalikyamane
निः श्रेयसे जाङ्गलिकायमाणे

der Befreiung von Unwissenheit bringt, dem Gift von Samsara.
samsara halahala mohashantyai
संसार हालाहल मोहशान्त्यै

Vor ihm, dessen Oberkörper menschliche Form hat,
abahu purushakaram 
आबाहु पुरुषाकारं

der Muschelhorn, Diskus und Schwert hält,
shankachakrasi dharinam
शङ्खचक्रासि धारिणम्

der von einer tausendköpfigen Kobra gekrönt ist,
sahasra shirasam shvetam 
सहस्र शिरसं श्वेतं

der Patanjali genannt wird, verneige ich mich.
pranamami Patanjalim
प्रणमामि पतञ्जलिम्

Om
Om

Ashtanga Yoga Mantra zum Abschluss der Stunde

Om
Om


Möge das Wohlergehen gepriesen sein.
swasthi prajabyhah paripalayantam
स्वस्ति प्रजाभ्यः परिपालयन्तां

Mögen die Herrscher der Welt sie gerecht und korrekt lenken.
nyayena margena mahi mahishaha
न्यायेन मार्गेण महीं महीशाः

Mögen alle Dinge, die heilig sind, gesegnet sein.
gobrahmanebhyaha shubhamastu nityam
गोब्राह्मणेभ्यः शुभमस्तु नित्यं

Mögen alle Wesen der Welt voller Freude und Glück sein.
lokaa samastha sukhino bhavanthu
लोकासमस्ता सुखिनो भवन्तु

Om Frieden, Frieden, Frieden
Om shanti shanti shanti
ॐ शान्तिः शान्तिः शान्तिः

Ashtanga Yoga Wirkung

Im Mittelpunkt der Ashtanga Praxis stehen die dynamischen Asanas, die dich schnell ins Schwitzen und dein Herz-Kreislauf-System in Schwung bringen. Außerdem werden durch die Ashtanga Yoga Übungen Schmerzen gelindert und Blockaden gelöst. Damit hat Ashtanga Yoga ähnliche Wirkungen wie die anderen Yoga Stile, die wir in unserem Yoga Köln Kurs zu einem tollen Yoga Flow kombinieren.Ashtanga hilft dabei die inneren Organe zu aktivieren und die Verdauung anzuregen. Durch die Asanas werden Energien freigesetzt, die dabei helfen den Körper zu reinigen und zu stärken. Allgemein nimmt die eigene Stärke und Flexibilität durch Ashtanga zu. Der Körper wird somit auch geformt und gekräftigt. Aber nicht nur auf den Körper, sondern auch auf den Geist hat Ashtanga positive Wirkungen. Durch die Serien, die aufeinander aufbauen, wird eine innere Ruhe gefunden, durch welche du auch emotional sicherer wirst.

Welche Ashtanga Yoga Übungen gibt es?

Beim Ashtanga Yoga gibt es sechs festgelegte Serien. Diese Serien haben eine feste Anzahl von Asanas, die in der immer gleichen Abfolge durchgeführt werden. Außerdem werden die Asanas jeweils fünf Atemzüge lang gehalten, wobei auch hier der Atemrhythmus in Kombination mit den Bewegungen vorgegeben ist. Die Serien bauen zudem alle aufeinander auf und werden von Serie zu Serie immer schwieriger. Wer die erste Serie gemeistert und perfektioniert hat schreitet zur nächsten fort und so weiter. Die sechs Serien, die es zu meistern gibt, um völlige Ruhe des Geistes und Erleuchtung zu erlangen sind:

  1. erste Serie: Primary series – Yoga Chikitsa (Yoga-Therapie)
  2. zweite Serie: Intermediate series – Nadi Shodhana (Die Reinigung der Energiebahnen)
    dritte bis sechste Serie: Advanced series – Sthira Bhaga (Erhabene Ruhe)
  3. dritte Serie: Advanced A
  4. vierte Serie: Advanced B
  5. fünfte Serie: Advanced C
  6. sechste Serie: Advanced D

Da die Serien alle sehr anspruchsvoll sind gibt es nur wenige Menschen, die über die zweite Serie hinauskommen. Am häufigsten wird die erste Serie in Ashtanga Köln Kursen praktiziert, denn auch diese wird von vielen schon als schwer empfunden. Sie besteht aus insgesamt 41 Asanas, die es zu meistern gibt. Zu erwähnen ist aber auch, dass die erste vollkommen ausreicht und man mit ihr auch alle acht Stufen des Yoga Ashtanga durchführen kann. Aufgrund der hohen Anzahl von Asanas und des Schwierigkeitsgrads benötigst du für gewöhnlich Monate oder teilweise sogar Jahre, um an einer Serie zu arbeiten und diese zu perfektionieren. Innerhalb dieser Zeit lernst du aber auch, dass nicht immer alles gleich funktionieren oder perfekt sein muss. Die fünfte und sechste Ashtanga Serie wird nur von einer handvoll Yogis weltweit praktiziert. Zu diesen Yogis zählt unter anderem R. Sharath Jois. Grundsätzlich dauert es eine Weile, bis du dich an den schweißtreibenden Yoga-Stil gewöhnt und die Ausführung der Ashtanga Yoga Köln Übungen perfektioniert hast, weshalb die jeweilige Serie auch jeden Tag geübt werden soll. Übung macht bekanntlich den Meister, in diesem Falle den Yoga-Meister 😉

So unterschiedlich die einzelnen Asanas der Serien auch sein mögen, eines haben sie doch gemeinsam: Sie beginnen so ziemlich alle mit den Abfolgen des Sonnengrußes, auch bekannt als Surya Namaskara. Anschließend folgt oft eine Kombination aus stehenden Haltungen. Einige der populärsten Haltungen sind:

  • Dreieck – Trikonasana
ashtanga-yoga-köln-fitnesskaiser-dreieck-dreieckshaltung

Durch die Dreieckshaltung wird die Rückenmuskulatur gestreckt und die Wirbelsäule seitlich gedehnt. Die Übung richtet den Körper und kann auch dabei helfen Schmerzen vorzubeugen.

  • Gedrehte Winkel-Haltung – Parivrtta Parsvakonasana
ashtanga-yoga-köln-fitnesskaiser-gedrehte-winkel-haltung

Die Gedrehte Winkel-Haltung dehnt unter anderem die Brust, Hüfte, Schultern und Wirbelsäule. Zudem werden die Beine, Knie und Knöchel gekräftigt. Diese Asana hilft auch dabei die Standfestigkeit und das Gleichgewicht zu verbessern.

  • Vorbeuge im weiten Spreiz – Prasarita Padottanasana
ashtanga-yoga-köln-fitnesskaiser-vorbeuge-im-weiten-spreiz

Die Vorbeuge im weiten Spreiz kräftigt vor allem die Knie, Hüftgelenke und die Waden. Außerdem dehnt sie die Beinmuskulatur und den Rücken. Sie trägt außerdem zu einer vertieften Atmung bei.

Ist Ashtanga Yoga Köln für Anfänger geeignet?

Kommen wir nun zur wohl wichtigsten Ashtanga Yoga Info für Anfänger. Nachdem was du jetzt alles gelesen hast, fragst du dich sicher, ob das Yoga Ashtanga für Anfänger geeignet ist. Hier eine klare Antwort zu geben, ist ehrlich gesagt gar nicht so leicht. Ashtanga ist, wie du ja nun auch selbst weißt, ein schweißtreibender und dynamischer Yoga-Stil. Er wird nicht ohne Grund die Königsdisziplin unter den Yoga-Arten genannt. Wir sind jedoch der Überzeugung, dass jeder alles ausprobieren darf! Yoga Ashtanga ist nicht leicht zu lernen, das stimmt. Falls du trotzdem Lust hast und die nötige Disziplin mitbringst, um diesen anspruchsvollen Stil zu erlernen, dann können wir dir nur dazu raten einen Kurs auszuprobieren. Die meisten Yoga für Anfänger Kurse mischen verschiedene Stile innerhalb der Kursstunden. Grundsätzlich sollte als Einsteiger immer mit Anleitung geübt werden. Warum? Das Tempo, in welchem die Asanas ausgeführt werden, ist recht hoch. Du musst während den Ashtanga Yoga Köln Stunden also immer konzentriert bleiben und gleichzeitig viel Kraft aufwenden. Die große Herausforderung hierbei ist auch, den eigenen Ehrgeiz unter Kontrolle zu halten und seine Grenzen zu kennen. Ein erfahrener Ashtanga Yogalehrer wird dir dabei helfen, deine Grenzen zu finden und dich davor schützen dich zu verletzen. 

Falls dir das Ganze jedoch zu extrem für den Anfang ist, du dich von diesen ganzen Informationen überrumpelt fühlst und Yoga am Anfang etwas ruhiger angehen möchtest, dann besuche unseren Hatha Yoga Kurs in Köln.Wie du weißt basiert Ashtanga Yoga auf dem Hatha Yoga System. Du lernst ins unseren Kursen also sozusagen eine leichterer Variante des Yoga Ashtanga kennen, tust aber trotzdem etwas Gutes für deine Gesundheit und deine körperliche Fitness.

ashtanga-yoga-köln-fitnesskaiser-yogaposition-side-angle

Fazit – Ashtanga Yoga Köln

Puh, das war jetzt einiges an Ashtanga Yoga Info. Deshalb hier nochmal eine kurze Zusammenfassung: Ashtanga ist ein traditionsreicher, vielfältiger und dynamischer Yoga-Stil, der seinem Namen alle Ehre macht. Er ist vor allem für Menschen geeignet, die klare Regeln möchten und sich nicht davor scheuen auch mal zu scheitern. Ashtanga Yoga lässt sich nicht von heute auf morgen lernen. Es ist eine Praxis, die über viele Monate und Jahre hinweg praktiziert und perfektioniert wird. Um Ashtanga Yoga Köln zu lernen, bedarf es also einiges an Disziplin. Aufgrund der Teils sehr schwierigen Asanas empfinden einige Teilnehmer reines Ashtanga oftmals als zu extrem. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden nur einige wenige Elemente in unsere Yoga Köln Kurse zu übernehmen. Unsere Kurse basieren auf den Grundlagen des Hatha Yoga und werden durch Elemente des Yin und Vinyasa Yoga ergänzt. Damit sind die  Yoga Kurse in Köln vor allem sehr gut für Anfänger geeignet. Unsere Yogalehrerinnen führen dich Schritt für Schritt in die Welt des Yoga ein und bringen dir von Grund auf alles bei, was du Wissen musst um ein Yogi zu werden.

fitnesskaiser-team-sebastian.jpg

Tipps für dein Training und deine Ernährung!

Im Newsletter bekommst du jeden Monat kostenlos die besten Tipps für dein Training, deine Ernährung und deine Gesundheit. 

Für lokale Trainings:

Herzlich willkommen im Newsletter!