Du wolltest auch immer schon Yoga praktizieren wie Colin Farrell oder Naomi Watts? Dann bist du hier genau richtig. Vinyasa Yoga, Vinyasa Flow Yoga und Vinyasa Power Yoga: Klingt alles erst einmal gleich für dich? Wir geben zu: Die Begriffe ähneln sich, es gibt jedoch ein paar kleine, aber feine Unterschiede. In diesem Artikel werden wir dir die Frage “Was ist Vinyasa Yoga” sowie weitere Fragen und wichtige Begriffe nach und nach klären, damit auch du den vollen Durchblick bekommst und weißt, was dich bei unserem Yoga Kurs in Köln erwartet.

Was ist Vinyasa Yoga?

vinyasa-yoga-köln-fitnesskaiser-vinyasa-zeichen-symbol

Los geht’s mit der ersten Frage: Was ist Vinyasa Yoga Köln? Vinyasa Yoga, teilweise auch unter den Namen Vinyasas Yoga, Vinyasa Flow Yoga und Vinyasa Power Yoga bekannt, ist ein dynamischer und kreativer Yoga-Stil, welcher zu den bekanntesten in der westlichen Hemisphäre zählt. Der Name Vinyasa entstammt dem altindischen Sanskrit. Er setzt sich zusammen aus:

  • Dem Wort “Vi”, was übersetzt so etwas heißt wie “auf eine bestimmte Weise” und
  • Dem Wort “Nyasa”, was “stellen” oder “setzen” bedeutet.

Fügt man diese beiden Wörter nun zusammen erhält man folgende Definition von Vinyasa Yoga: Sich auf eine bestimmte Art und Weise von einer Asana in die nächste bewegen. Auch bei uns in Köln ist Vinyasas Yoga sehr beliebt. Falls du Interesse daran hast, Vinyasa einmal auszuprobieren oder in deinen Alltag zu integrieren, laden wir dich herzlich zu unserem Yoga Köln Kurs ein – wir nutzen ebenfalls Elemente aus dem Vinyasa Yoga.

Die Geschichte des Vinyasa Yoga

vinyasa-yoga-köln-fitnesskaiser-geschichte-vinyasa-yoga

Woher kommt Vinyasa Yoga?

Vinyasa Yoga ist ein moderner Yoga-Stil, dessen Alter und Gründer nicht genau bekannt sind. Bekannt ist, dass es seine Ursprünge im Hatha Yoga und in der Ashtanga Vinyasa Tradition hat. Diese Tradition wiederum basiert auf den Lehren von Tirumalai Krishnamacharya. Er lehrte, dass nicht nur die Ausführung der einzelnen Asanas wichtig sei, sondern auch die Bewegungen zwischen den Yoga Übungen. Krishnamacharya wollte dadurch erreichen, das eigene Körperbewusstsein sowie die Konzentration während der gesamten Praxis zu stärken und zu vertiefen. Krishnamacharya, welcher Indien selbst nie verließ, gab sein Wissen über Vinyasas seinen Schülern mit. Diese Schüler, zu welchen unter anderem B.K.S. Iyengar und K. Pattabhi Jois gehörten, trugen viele seiner Lehren in den Westen. Krishnamacharya war jedoch dafür bekannt, seine Anweisungen an die Fähigkeiten seiner Schüler anzupassen. Infolgedessen ist es nicht jedem Schüler möglich seine vollständige Vinyasa Yoga Lehre weiterzugeben und zu erklären.

Vom Vinyasa Yoga zum Power Yoga

In den 80er-Jahren reiste der Amerikaner Bryan Krest nach Indien. Krest, der seit seiner frühen Jugend Yoga praktizierte, lernte unter Yogi Pattabhi Jois das komplexe Ashtanga-Yoga-System und somit auch Vinyasas Yoga kennen. Nach seiner Rückkehr schrieb Krest sich am Ryokan College in Los Angeles ein. Dort studierte er Gesundheits- und Ernährungswissenschaften und arbeitete parallel als Yogalehrer bei einem Yoga-Therapeuten. Krest entwickelte den Vinyasa Yoga Stil weiter und brachte eigene Elemente mit ein. Seinen weiterentwickelten Yoga-Stil unterrichtet er seither unter dem Namen “Power Yoga”.

Die Besonderheiten des Vinyasa Yoga

Bevor wir über die Besonderheiten von Vinyasa Yoga Köln reden, wollen wir erwähnen, dass Vinyasa Yoga und Power Yoga eigentlich zwei unterschiedliche Yoga-Stile sind, die aber auch Gemeinsamkeiten haben. Beide Yoga-Stile basieren auf den Asanas des Ashtanga Yoga. Beim Ashtanga Yoga gibt es jedoch festgelegte Reihenfolgen, in welchen die Asanas ausgeführt werden. Beim Vinyasa und Power Yoga hingegen können die Asanas nach Belieben kombiniert werden. Des Weiteren handelt es sich bei Yoga Vinyasa und Power Yoga um dynamische Yoga-Stile, bei denen es darum geht, einen fließenden Übergang zwischen den einzelnen Haltungen einzubauen. Die Unterschiede zwischen beiden Stilen: Beim Power Yoga geht es eher darum Kraft und Agilität aufzubauen, während es beim Vinyasas darum geht auf die Atmung zu achten und diese mit der Bewegung in Einklang zu bringen. Der größte Unterschied liegt also in der Intensität, in der die Asanas ausgeführt werden. Beim Vinyasa Yoga Köln kann die Intensität der Flows je nach Stunde mal stärker und mal schwächer ausfallen, weshalb hier teilweise die Rede von “Vinyasa Power Yoga” ist. Wir unterrichten in unseren Yoga Kursen in Köln eher mit den Flow Elementen, zusätzlich bauen wir manchmal unterschiedliche Intensitätsstufen des Vinyasas Stils mit ein.

Vinyasas Yoga hat seinen Fokus auf einer intensiven Ausführung der Asana. Aufgrund der teilweise schnellen und dynamischen Ausführung der Übungen kann der Vinyasa Yoga Stil auch als sportliches Workout angesehen werden. Eine Besonderheit des Vinyasa Flow Yoga ist außerdem, dass du dich über den Atem fließend von einer Asana zur nächsten bewegst. Die Yoga Vinyasa Übungen werden also nicht lange gehalten, wie dies zum Beispiel beim Hatha Yoga oder Yin Yoga der Fall ist. Beim Atmen wird außerdem eine bestimmte und kontrollierte Atemtechnik angewendet. Diese Atemtechnik “Ujjayi” wird oft mit einem sanften Meeresrauschen erklärt, weshalb sie manchmal auch Ozean-Atmung genannt wird. Ujjayi bedeutet übersetzt “siegreich” und meint damit, dass wir die Kontrolle über unseren eigenen Atem gewinnen. Die Atemtechnik sorgt dafür, dass du tiefer und bewusster atmest. Außerdem hilft sie dir dabei dich zu konzentrieren und schützt dich vor Ablenkung.

Grundlegend basiert Vinyasa Yoga also auf drei Säulen:

  1. Atmung und Bewegung: Die Vinyasa Yoga Übungen folgen immer der Atmung, sie fließen synchron.
  2. Alles im Fluss: Den Übergängen zwischen den Asanas und den Yoga Übungen selbst wird gleich viel Aufmerksamkeit geschenkt. Die Elemente sind miteinander verknüpft und es entsteht ein Vinyasa Flow.
  3. Kreativ und frei: es gibt keine festen Sequenzen und die Asanas können nach Belieben kombiniert werden.

Die Wirkung von Vinyasa Yoga auf Körper und Geist

Vinyasa Yoga ist ein körperlich und geistig fordernder Yoga-Stil. Da die Konzentration sowohl auf der richtigen Atmung als auch auf der richtigen Ausführung der Übungen liegt, wirkt dieser Stil besonders herausfordern auf deinen Geist und verbessert deine Konzentration. Zudem ist Vinyasas Yoga durch seine teilweise dynamischen Asanas anstrengend und hilft dir dabei eine gute Kondition zu bekommen. Außerdem erfordern die Vinyasa Yoga Übungen ein gewisses Maß an Kraft, welche du dir durch den Besuch einer unserer Yoga Kurse in Köln aneignest. Ein weiterer Vorteil den Vinyasa Flow Yoga mit sich bringt, ist eine verbesserte Beweglichkeit und Flexibilität. Durch die dynamischen und kreativen Bewegungsabläufe werden zudem auch Stress und Adrenalin abgebaut, was deine Lebensenergie erhöht. Ziel von Yoga Vinyasa ist letztendlich die Vereinigung deines Körpers mit deinem Geist und deiner Seele.

Welche Vinyasa Yoga Übungen gibt es?

Beim Vinyasas Yoga gibt es, im Gegensatz zum Ashtanga Yoga, keine festgelegten Sequenzen. Der Yogalehrer kann den Vinyasa Flow also eigenständig zusammenstellen. Bei unseren Yoga Köln Stunden werden immer andere Schwerpunkte für die jeweilige Stunde gesetzt. Mal geht es darum die Konzentration oder Balance zu stärken, andere Male bauen wir Kraft und Flexibilität auf. Der jeweilige Schwerpunkt der Einheit wird zu Beginn der Stunde bekannt gegeben. Vinyasas ist ein freier und kreativer Yoga-Stil, weshalb die Stunden immer unterschiedlich aufgebaut sind. Dich interessiert, wie eine unserer Yoga Köln Stunden abläuft? Hier ist ein möglicher Vinyasa Yoga Flow, bei welchem sowohl die Beine als auch das innere und äußere Gleichgewicht gestärkt werden:

Möglicher Vinyasa Yoga Flow

  1. Kurze Meditation oder Atemübung
vinyasa-yoga-köln-fitnesskaiser-kurze-meditation-oder-atemuebung

Eine kurze Meditation oder Atemübung am Anfang der Stunde helfen dabei innere Ruhe herzustellen und sich auf den bevorstehenden Vinyasa Yoga Flow zu konzentrieren.

2. Sonnengruß – Surya Namaskara

vinyasa-yoga-köln-fitnesskaiser-sonnengruss

Der Sonnengruß wirkt entspannend und vitalisierend. Zugleich dehnt und stärkt er die Hauptmuskelgruppen des Körpers wie z.B. die Rücken-, Bein- und Gesäßmuskulatur.

3. Herabschauender Hund – Adho Mukha Svanasana

vinyasa-yoga-köln-fitnesskaiser-herabschauender-hund

Der Herabschauende Hund stärkt Arme, Beine und Handgelenke und dehnt die komplette Körperrückseite. Außerdem öffnet sich durch ihn der vordere Brustkorb sowie der komplette Schulterbereich.

4. Krieger I – Virabhadrasana I

vinyasa-yoga-köln-fitnesskaiser-krieger-eins

Die Position des Krieger I kräftigt den gesamten Körper, insbesondere aber die Beine, Fußknöchel und Knie. Des Weiteren lindert sie Steifheit im Nacken, Rücken und in den Schultern und bringt Kraft für Körper und Geist.

5. Plank – Phalakasana/Kumbhakasana

vinyasa-yoga-köln-fitnesskaiser-plank

Die Plank Pose stärkt Arme, Bauch, Beine und Po. Sie hilft außerdem dabei Stress abzubauen und regt die Verdauung an.

6. Totenstellung – Shavasana 

frau-macht-yogauebung-totenstellung-shavasana-yin-yoga-koeln

Das Shavasana hilft dabei die Energie der Yoga Vinyasa Stunde im gesamten Körper zu verteilen. Durch sie werden außerdem Stresshormone abgebaut und die Muskeln entspannen sich.

Ist Vinyasa Yoga Köln für Anfänger geeignet?

Vinyasa Yoga Köln ist grundsätzlich für jeden geeignet. Anstrengungs- und Schwierigkeitsgrad können auf die Bedürfnisse und Wünsche jedes einzelnen individuell angepasst werden. Es gibt sowohl Kurse für Einsteiger als auch solche für Fortgeschrittene. Solltest du keine Vorerfahrung mitbringen, bist du herzlichst eingeladen zu unserem Vinyasa Yoga Köln Kurs für Anfänger zu kommen. Der Fokus der ersten Anfängerstunden wird nämlich nicht darauf liegen sofort einen perfekten Vinyasa Yoga Flow hinzubekommen. Vielmehr legen wir Wert darauf deinen Körper zu stärken und dir dabei zu helfen ein Bewusstsein für deinen eigenen Atem zu entwickeln. Außerdem lernen wir gerade zu Beginn die wichtigsten Asanas. Die nötige Konzentration, die benötigt wird, um einen Vinyasa Flow auszuführen, kommt mit der Übung ganz von allein. Wenn du einmal die Grundlagen drauf hast und die wichtigsten Vinyasa Yoga Übungen kennst, dann kannst du locker mit dem teilweise dynamischen Tempo eines Vinyasa Yoga Köln Flow mithalten.
Kleiner Tipp: Handtuch nicht vergessen! Du wirst durch den schnellen Wechsel der Asanas ganz schön ins Schwitzen kommen 😉 Wobei es, wie schon erwähnt, mal mehr und mal weniger anstrengende Flows gibt. Es ist also für jeden etwas dabei, gerade für Anfänger.

frauen-maenner-sportgruppe-krieger-zwei-yoga-koeln

Fazit – Vinyasa Yoga Köln

Vinyasa ist ein kreativer und dynamischer Yoga-Stil, welcher den Körper und Geist bei jeder Stunde aufs Neue fordert und fördert. Er hilft dir dabei deinen Körper besser kennenzulernen und diesen mit deinem Geist und deiner Seele zu verbinden. Yoga Vinyasa ist außerdem für jeden geeignet, der Lust und Spaß daran hat sich dynamisch und im Einklang mit dem eigenen Atem von Asana zu Asana zu bewegen. Egal ob Fortgeschrittener oder Anfänger, bei Vinyasas ist für jeden was dabei. Klingt super? Dann komm’ doch zu einem unserer Yoga Kurse in Köln. Wir verbinden die Praktiken des Hatha Yoga Köln mit Elementen des Vinyasa und des Yin Yoga. Unsere Yogalehrerinnen werden dir alles beibringen, was du brauchst um einen Vinyasa Flow erfolgreich zu absolvieren.

fitnesskaiser-team-sebastian.jpg

Tipps für dein Training und deine Ernährung!

Im Newsletter bekommst du jeden Monat kostenlos die besten Tipps für dein Training, deine Ernährung und deine Gesundheit. 

Für lokale Trainings:

Herzlich willkommen im Newsletter!